Freie Trauung,  Organisation

Wie läuft ein Kennenlerngespräch ab?

Denkt ihr bei dem Wort „Kennenlerngespräch“ eher an eine Bewerbung oder an ein Date? Ich hoffe, ihr habt die romantische Variante vor Augen, denn ein Kennenlerngespräch ist nichts anderes, als das erste Treffen von Hochzeitspaar und Hochzeitsrednerin. Es steht zu Beginn eurer Reise und ermöglicht ein ungezwungenes „Beschnuppern“ 😉 Das gilt für beide Seiten, denn die Chemie sollte einfach stimmen! 

Unverbindlich, kostenfrei, flexibel

Diese drei Wörter umschreiben meine persönliche Vorgehensweise beim Kennenlerngespräch am besten. Jede Rednerin/ jeder Redner hat natürlich seine ganz eigenen Vorstellungen und das ist auch gut so! Schließlich ist auch jedes Hochzeitspaar anders. 

Wie ist denn nun der Ablauf? Ihr habt meine Website oder Facebook-/Instagramseite gefunden und mir eine Kontaktanfrage gesendet. Wenn euer Hochzeitstermin in meinem Kalender frei ist (juhu!), sende ich euch eine Einladung zum Kennenlerngespräch mit mir. Das ist:

  • unverbindlich: ihr geht keine vertragliche Bindung ein und könnt nach unserem Gespräch ganz offen mit mir sprechen. Manchmal passen die Erwartungen doch nicht zum persönlichen Eindruck und ihr möchtet lieber weitersuchen. 
  • kostenfrei: für das Kennenlerngespräch fallen bei mir keine Kosten an. 
  • flexibel: zum Glück gibt es mittlerweile genügend digitale Möglichkeiten, sich kennen zu lernen. Das kann aufgrund von Entfernung, familiärer Situation oder einfach dem Zeitfaktor sein. Egal ob das Skype, Facetime oder ein normales Telefonat ist: mir ist wichtig, dass ihr meine Stimme gehört habt und alle eure Fragen stellen könnt! 

Denn mir ist es auch wichtig, dass ihr eure Fragen an mich loswerden könnt. Alles steht ja dann doch nicht auf der Website und möglicherweise habt ihr einen speziellen Wunsch für die Freie Trauung, der unbedingt erfüllt werden soll (z.B. die Umsetzung eines Mottos, ein wichtiges Ritual, die Rednerin soll das Eheversprechen auch auf Französisch vortragen können, usw.). So etwas gehört unbedingt ins Kennenlerngespräch und schafft eine sehr gute Grundlage für die weitere Arbeit.

Ihr allein bestimmt, wer eure Freie Rednerin sein soll und wem ihr euer Vertrauen schenkt. Glaubt mir, das wird euch nach dem Kennenlerngespräch auf jeden Fall klar sein!